Schaetzle_Weblogo_2

Welche Ausbildung hat der Chiropraktor?

In der Schweiz wird das Studium der Chiropraktik seit Herbst 2008 an der medizinischen Fakultät der Universität Zürich angeboten. Das eigentliche Studium dauert zwölf Semester und führt über das Bachelorstudium in Medizin (B Med) und das Masterstudium (M Chiro) zum chiropraktischen Doktorat (Dr. der Chiropraktik).

Die Schweizerische Akademie für Chiropraktik, akkreditiert durch das eidgenössische Bundesamt für
Gesundheit und finanziert von den Schweizer Chiropraktoren, ist für die Weiterbildung der Chiropraktoren zuständig. Ihr obliegt auch die Durchführung der Prüfung zum Fachchiropraktor.

Mit allen Prüfungen, Assistenzen und Weiterbildungslehrgängen an der Schweizerischen Akademie für Chiropraktik dauern Studium und Ausbildung des Chiropraktors etwa acht Jahre, bevor er seine Praxistätigkeit aufnehmen darf.

Chiropraktoren, die Mitglied der Schweizerischen Chiropraktoren-Gesellschaft ChiroSuisse sind, sind zur ständigen Weiterbildung verpflichtet.


zurück zur Seite Patientenfragen

 

ChiroSuisse

Impressum und Haftung